neunstetten.de

Schloss

 

meyer.jpgSchloss Neunstetten vor dem Verfall gerettet

Von Wendelin Schmidt

Wie ein Schloss sah die 1568 erbaute Burg Neunstetten nicht mehr aus, als 1977 die letzten Bewohner auszogen. Heute sind das renovierte Schloss und das benachbarte Bandhaus eine Zierde des Dorfes. Zu verdanken ist das Professor Dr. Thomas Meyer, der heute mit der Bürgermedaille der Stadt Krautheim geehrt wird.


Schloss und Bandhaus Krautheim-Neunstetten (16. Jh.)

Der Sohn des berühmten Götz von Berlichingen, Hans Jakob, der als letzter derer von Berlichingen im Kreuzgang des Klosters Schöntal bestattet ist, erbaute das Schloss Neunstetten. Dreimal weist die Jahreszahl 1568 an der linken Frontseite des Schlosses auf den Fertigstellungstermin hin. Das Schloss samt Hofgut blieb bis 1926, bis zum Verkauf an die Gemeinde Neunstetten, im Besitz der Familie von Berlichingen. Bis zum Kauf durch Professor Dr. Thomas Meyer im Jahr 1979 befand sich das Neunstetter Schloss in einem verwahrlosten Zustand.


Privatbesitz wird zum Kulturgut für alle Bürger des Dorfes

Von Wendelin Schmidt

Geschichte und Geschichtliches interessiert Dr. Thomas Meyer schon von Berufs wegen: Der Professor für Griechisch, Latein und Geschichte hat vor 29 Jahren das fast verfallene Schloss Neunstetten gekauft und grundlegend renoviert. Die Stadt Krautheim dankte es ihm jetzt mit der Verleihung der Bürgermedaille in Gold.