Saison 2013 / 2014

Spieltagergebnisse

Kreisklasse A

TSV 1 – SV Rippberg 1                                  9:7

TSV stellt Tabellenführer ein Bein. Nach dreieinhalb Stunden und einer couragierten Mannschaftsleistung konnte die 1. Herrenmannschaft den Sensationssieg mit 9:7 gegen den Tabellenführer der Kreisklasse A SV Rippberg bejubeln.

Gleich zu Beginn der Partie konnte der TSV durch die Doppelpaarungssiege Hendel/Hambrecht und Fluhrer/Hemmrich mit 2:1 in Führung gehen. Durch die Einzelsiege von Hambrecht, Fluhrer, Hemmrich und Schneider legte man einen Traumstart zur 6:2 Führung hin. In der Folge konnten die Gäste punkten, doch Hambrecht erhöhte zum 7:4 Zwischenstand. Die Gäste konnten sich zwar nochmals auf einen zwischenzeitlichen 7:7 Ausgleich herankämpfen, doch am Ende siegte der TSV 1 durch den Einzelsieg von Leidner und dem Abschlussdoppel Hendel/Hambrecht an diesem Abend verdient mit 9:7 Punkten.

In der Tabelle geht es damit für den TSV nach 9 Siegen und 6 Niederlagen von Rang 5 auf Rang 3 in der 11-köpfigen Kreisklasse A nach oben.

Neunstetten stark

Nur zwei Spiele fanden im Tischtennisbezirk Buchen am Fastnachtswochenende statt. In der Kreisklasse A trumpfte der TSV Neunstetten mit zwei Kantersiegen auf und verbesserte sich in der Tabelle um drei Ränge.

Kreisklasse A

Unbeeindruckt vom Fastnachtstrubel landete der TSV Neunstetten zwei klare Siege. Zunächst gewann der TSV in der Aufstellung Hendel, Hambrecht, Wolf, G. Fluhrer, Hemmrich und H. Fluhrer mit 9:1 beim VfB Sennfeld IV, für den Blischke den Ehrenpunkt erzielte.

Mit fast identischer Aufstellung (Dieter Schneider spielte anstelle von H. Fluhrer) fegten die Neunstettener einen Tag später den Lokalrivalen TSV Oberwittstadt II sogar mit 9:0 von der heimischen Platte, wobei den chancenlosen Gästen nur drei Satzgewinne gelangen. Da die Partie bereits um 20.30 Uhr beendet war, bestand dann noch Gelegenheit sich ins närrische Treiben zu stürzen. . .

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 06.03.2014

Erfolge beim Bezirkspokal 2013/2014

In Bestbesetzung trat die Schülermannschaft mit Manuel Leidner, Max und Theo Rüdinger zum Pokalendspiel in Adelsheim am 13.12.2013 an. Nach dem 4:2 Halbfinalsieg über Hainstadt trat der Nachwuchs des TSV selbstbewusst zum Finalspiel an. In diesem führte Manuel Leidner mit zwei Einzelsiegen und dem Sieg mit Doppelpartner Max Rüdinger die Mannschaft zum 4:1 Bezirkspokalsieg gegen die Gastgeber aus Adelsheim. Durch den Sieg konnte man sich für den Regionspokal qualifizieren, zu dem die Mannschaft motiviert und mit Begeisterung fahren wird. Vielleicht gelingt hier eine Überraschung.

Die Schülerinnen des TSV traten in der Spielgemeinschaft TSV Neunstetten / SV Germania Adelsheim in der Besetzung Nadine Hambrecht (TSV), Nina Ringeisen (TSV) und Michelle Eckstein (SV Germania Adelsheim) gegen die Mädchen aus Höpfingen im Finalspiel an. Zwar ging das Spiel mit einem Ergebnis von 0:4 klar verloren, dennoch waren einige Spiele sehr eng und umkämpft. Die Schülerinnen des TSV konnten sich trotzdem über einen tollen 2. Platz beim diesjährigen Bezirkspokal freuen.

Tischtennis Abschlussbericht Vorrunde 2013-2014

Herren 1 – Rang 4 als Überraschung

Knappe Niederlagen gegen die Top-Mannschaften, ein gelungener Endspurt mit 3 Siegen zum Abschluss der Vorrunde und der Überraschungsauswärtssieg in Höpfingen lassen die 1. Herrenmannschaft des TSV Neunstetten auf Platz 4 überwintern.

Verlor man im Pokalspiel noch denkbar knapp gegen die Höpfinger, konnte am letzten Spieltag der Vorrunde ein ungefährdeter 9:5 Auswärtssieg eingefahren werden. Punktgleich mit dem Tabellenfünften BJC Buchen 4 und den lauernden Hardheimern und Oberwittstädtern auf Rang 6 und 7 gilt es in der Rückrunde an die Leistungen anzuknüpfen und einen Platz im vorderen Drittel der 11-köpfigen Kreisklasse A zu erspielen.

Herren 2 – Herbstmeister nach Krimi

Durch den Krimi-Sieg gegen den Tabellenführer SV Seckach III konnte die 2. Herrenmannschaft des TSV am letzten Spieltag wieder auf Rang 1 in der Kreisklasse B klettern. In einem langen und interessanten Match wurde in Seckach ein 9:7 Auswärtssieg gefeiert. Punktgleich mit den Seckachern startet in der Rückrunde das Kopf-an-Kopf – Rennen um die Meisterschaft.

Jugend Bezirksliga Ost

In der stark besetzten Bezirksliga Ost belegt die Jugendmannschaft des TSV nach der Vorrunde den vorletzten Platz und konnte immerhin einen Saisonsieg und ein Unentschieden bisher feiern. Vielleicht klappt es ja in der Rückrunde den ein oder anderen Platz noch nach vorne zu rücken.

   
Copyright © 2023 neunstetten.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.