30.05.2008 - FN: 250 Jahre evangelische Kirche

In Neunstetten: Jubiläumsfest am 28. und 29. Juni / Bauzeit betrug nur drei Jahre

Neunstetten. "Auf, Neunstetten, jauchze! Auf! Alt und Jung, auf Eltern und Kinder mit fröhlicher Zunge!" - So dichtete der Neunstettener Dorfschullehrer Johann Ernst Sevin im Jahr 1758 anlässlich der Einweihung der neuen Dorfkirche. Im Sommer feiert die Gemeinde das 250-jährige Bestehen der Kirche.

Grund zum Jubeln

Neunstetten hatte allen Grund zum Jubeln: Die Kirche wurde in nur drei Jahren Bauzeit mit tatkräftiger Unterstützung der Gemeindeglieder unter dem Dorfherrn Friedrich von Berlichingen - einem Nachfahren des berühmt-berüchtigten Götz von Berlichingen - errichtet. Seither beherrscht sie in direkter Nachbarschaft zum Schloss "derer von Berlichingen" das Ortsbild.

Gefeiert wurde damals mit sage und schreibe 93 geladenen Gästen. Das war ein großer Tag für die evangelische Gemeinde. In den Jahren 1899, 1977/78 und 2007 wurde der Barockbau renoviert.

Gemeinschaft gewachsen

Jetzt, im Sommer 2008, feiert die Gemeinde den 250. "Geburtstag" der wunderschönen Kirche und freut sich über das, was in diesen 250 Jahren in und um das Gotteshaus herum alles gewachsen ist an Gruppen und Kreisen, an Gemeinschaft und persönlichem Glauben.

Über diese "Zweige" gibt auch das Festprogramm einen Überblick: Auftakt des Festes ist ein geistliches Konzert am 28. Juni um 19 Uhr. Um 21.30 Uhr findet für alle Jugendlichen und Junggebliebenen eine Filmnacht im Haus der Begegnung statt.

Am Sonntag, 29. Juni, feiert die Gemeinde mit Landesbischof Dr. Ulrich Fischer um 10 Uhr Gottesdienst, der von den drei Chören musikalisch umrahmt wird. Nach den Grußworten gibt es ein Mittagessen.

Außerdem stehen folgende Punkte auf dem Programm Festvortrag von Professor Dr. Thomas Meyer, Musik, Kaffee und Kuchen, Fotoausstellung im Bandhaus und Kinderprogramm.

Kirche für Besucher geöffnet

Natürlich ist die Kirche für Besucher geöffnet. Zum Abschluss des Festes gehört eine Andacht mit dem Thema "Zweige wachsen viele aus einem Stamm". Die Andacht in der Kirche beginnt um 17 Uhr.

Quelle:
Fränkische Nachrichten
30. Mai 2008
www.fnweb.de

 

   
Copyright © 2019 neunstetten.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.