neunstetten.de

Energetische Sanierung und Umbau des Dorfgemeinschaftshauses in Neunstetten

Nutzung

Der Gemeindesaal in Neunstetten - ehemals als Schulhaus genutzt - ist für die Teilortgemeinde der Stadt Krautheim trotz der Lage außerhalb der Ortschaft ein zentraler Lebensmittelpunkt. Dabei handelt es sich um ein Gebäude, in welchem sich neben der sportlichen Grundnutzung alle wesentlichen Veranstaltungen des Dorfes abspielen.

Bausubstanz/Ausstattung:

Die Stadt Krautheim sieht vor, bei der Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Neunstetten vorrangig eine energetische Verbesserung zu erhalten. Hierzu sollen ein Vollwärmeschutz der Außenwände erreicht, das Dach saniert bzw. erneuert, die bestehenden Fenster mit Einfachverglasung und die Heizung, die schon seit Jahren nicht mehr den Abgasnormen entspricht, erneuert werden. Zur Verbesserung des sportlichen Nutzens soll ein Anbau eines Treppenhauses den trockenen Zugang vom Saal zu den Duschräumen gewährleisten.

Zielsetzung ist eine umfassende energetische Sanierung des Gebäudes. Diese beinhaltet in erster Linie die Dachsanierung bzw. -erneuerung, die Anbringung eines  Vollwärmeschutzes und Fenster- sowie Heizunsgerneuerung am Gebäude. Um Zudem einen besseren Sportbetrieb zu erhalten bzw. diesen zu verbessern, muss ein Treppenabgang seitlich des Gebäudes angebracht werden.

Durch die Sanierung des Gebäudes werden nachhaltig die Unterhaltungs- und Energiekosten gesenkt. Zudem wird der örtlichen Gemeinschaft wieder ein funktionstüchtiges Gebäude bereitgestellt.

Quelle: www.krautheim.de